Einladung von Daniel - LKW beim Rosenmontagszug

 

Nachfolgend habe ich die offizielle Einladung von Daniel für uns hochgeladen, wobei zu bemerken ist, das wir eingeladen sind, heißt also auch nichts bezahlen müssen, aber eine Spende wird natürlich gerne angenommen :-).

Bitte gebt Jörg Bescheid, ob und wer kommt, oder auch NICHT kommt, damit er Daniel die Teilnehmerzahl von uns mitteilen kann.

Betreff: ET HÄTZ SCHLEIHT EM VEEDEL - Das Motto der Karnevalssession Köln 2020--_Einladung zum Rosenmontagszug am 24.Februar 2020 - bitte alles durchlesen !

Leeve Fastelovendsjemeinde,
 
es ist wieder soweit. Es weihnachtet überall, freuet euch, bald ist endlich Karneval

Wir sind wieder dabei! Die Zusage und die Konditionen ( der Vertrag leider immer noch nicht aber länger warten wird zu knapp)vom FK Kölner Karneval liegt vor für die nächsten drei Jahre und nun können die Planungen beginnen.

Unser Motto dieses Jahr heißt.....

Wir werden wie in den vergangenen 8 Jahren auch den gleichen Stellplatz haben. Das war lange Zeit nicht so sicher wegen der Diskussionen um die geplante Änderung des Zugweges.

Wir gehen hiermit offiziell ins neunte Jahr „Rosenmontag auf dem LKW“. Das heißt nun natürlich wie schon voriges Jahr, dass es Brauchtum geworden ist und somit zum Bestandteil des Rosenmontags zu Köln.

Der heutige Verteiler ist wieder eine Mischung der Teilnehmer aus den Vorjahren, so dass sich der allergrößte Teil kennt oder mindestens schon einmal gesehen hat. Es werden im ersten Schritt also nur Leute eingeladen, die schon einmal dabei waren, wobei ein paar Ausnahmen - alles Menschen, die an den Karneval herangeführt werden müssen -  immer die Regel bestätigen. Dieser Verteilerkreis hat zwar ab sofort ein Vorkaufsrecht, welches bis zum 17.01.2020 gültig ist.

Da sich aber im Laufe der Jahre mehr Leute angesammelt haben als Platz auf dem LKW finden, kann auch hier nur nach Zahlungseingang vorgegangen werden. Der Platz ist also auch diesmal nicht sicher garantiert. Aktuell plane ich mit 30-35 Plätzen auf dem LKW, da wir auch in diesem Jahr ausdrücklich wieder KEINE Paletten vor den LKW stellen dürfen. Für die kommende Session gibt es wieder die Regel vom Vorjahr vom Festkomitee , die da heißt, dass die LKW Stellfläche als solches nur mit 30 Leuten versichert wird. Wir haben aber wieder die 4 Absperrgitter fest bestellt, die wir vor dem LKW platzieren werden, so dass ich von gleichen Rahmenbedingungen wie im letzten Romo ausgehe. Der Preis bleibt zum Vorjahr stabil

Kurz wieder zu den Eckdaten und Konditionen:

Stellplatz: Wir stehen an der Ecke Neven-du-Mont Strasse / Ausfahrt Elisenstrasse mit einem LKW wie im vorigen Jahr.
Der Preis : Für Männer gilt der Kostenbeitrag von 80 € pro Nase, für Frauen 60 € pro Näschen. Enthalten ist ein perfekter Blick auf den Rosenmontagszug viele nette Leute und natürlich alle Getränke inkl. Sekt sowie ein paar Getränke für die After Zoch Party ( siehe weiter unten - bitte lesen wegen notwendiger Organisation)
Da ich wieder einige Anfragen von Interessenten habe, wer noch alles mit auf den Wagen möchte gelten folgende Regeln dafür:
Die Teilnehmer aus den ersten sieben Jahren haben bis zum 17.01.2020 Vorkaufsrecht . Die Einladung gilt auch für Lebenspartner, deren Mailadresse ich teilweise nicht habe. Also bitte gegenseitig informieren. Zu/Absagen bitte schnellstmöglich auch bis zum 17.01.20 melden, damit ich weiter planen kann
Freunde/Bekannte und andere Mitbringsel etc. sind nicht eingeladen und müssen vorher mit mir besprochen werden, namentlich benannt und natürlich für die Warteliste angemeldet werden.
Ab dem 18.01.2020 geht eine Mail an weitere mögliche Interessenten raus, sofern noch Plätze frei sind  und ab dann zählt ebenfalls nur noch der Zeitpunkt des Geldeingangs. Mündliche Absichtserklärungen kann ich nicht berücksichtigen. Wer zahlt ist dabei, so einfach ist das auch dieses Jahr
Ein wichtiger Hinweis noch: Das Budget ist nachher auf die Zusagen und Teilnehmer aufgebaut. Wenn jemand kurzfristig ausfallen sollte, dann muss er sich bitte eigenständig um Ersatz bemühen, denn eine Rückzahlung wird es nicht geben, wenn die Teilnehmerzahl nicht erreicht wird dadurch.
Kostüme oder auch Gewandungen sind Pflicht auf und vor unserem Wagen; auch dies sei noch einmal der Form halber erwähnt.
Treffen ist dann ab frühestmöglich aber bis maximal 10:00 Uhr (danach wird der Wagen geschlossenJ) , weil es schon so sein sollte, dass wir auch vor dem Zug schon eine Gruppe für das Gesamtbild prägen
Eine Toilette sowie eine entsprechende Absperrung für unseren Bereich wird selbstverständlich wieder vorhanden sein. Paletten werden wir wieder nicht legen dürfen aber die gleiche (gute) Situation wie voriges Jahr hinbekommen
Getränke lasse ich wieder anliefern – es wird wieder nur Fassbier auf dem Wagen geben vor und während des Zuges – Flaschenkonsum auf dem Wagen ist verboten solange der Zug noch nicht vorbei ist.
Essen sollte wie im Vorjahr wieder jeder ein bissel was selber mitbringen, damit sollte der Bedarf wie voriges Mal auch gedeckt sein (Käse, Würstchen, Chips, herzhaftes eben als gute Grundlage)
Sonderwünsche an Getränken (wie z.b Sekt mit oder ohne Alk oder Hugo) können erfüllt werden und sind im Budget enthalten aber dafür hätte ich gerne eine vorherige Meldung der Damen, damit ich weiß, wie viel es sein soll. In den Vorjahren haben wir recht viel übrig gehabt.
Die Organisation des LKW, der notwendigen Paletten und sonstigen Utensilien sowie der VIP Bändchen organisiere ich dann direkt mit den Betreffenden Leuten aus dem Verteiler.
Wir feiern auch in diesem Jahr mit viel Spaß und Freude aber genauso wieder mit dem angebrachten Niveau. Da dies in den Vorjahren immer hervorragend geklappt hat, ist dies nur der Form halber und ich mache mir keine Sorgen, weise aber der Form halber auch in diesem Jahr wieder darauf hin.
Bringt ausreichend Taschen und Tüten mit, denn ich denke, wir werden den Teilnehmern des Rosenmontagszug wieder einige Tafeln Schokolade und Strüßjer aus dem Wurfbeutel „singen“ können.
Für die Zeit direkt nach dem Zug gelten bitte wieder dieselben Regeln wie voriges Jahr – Alle gemeinsam packen ein wenig mit an und ein und bringen die Sachen weg, damit wir im besten Fall noch etwas gemeinsam unternehmen können. Geplant ist, dass wir im Marienbild oder aber in einer Kneipe um die Ecke (wir reservieren dann wieder einen Bereich ) den Abend ausklingen lassen und von evtl. noch vorhandenem Budget bestreiten werden. (solange der Vorrat , das Geld reicht) –
Anmeldung After Zoch: Wenn wir eine Absichtserklärung bekommen würden, wer nach dem Zug noch mit uns mitgehen möchte , dann ist die Reservierung in einer Kneipe etwas einfacher zu organisieren.

Vorab noch die Aufgaben :
Chris Martens = LKW (ist aktuell in Klärung - warte auf Rückinfo)
Michael Reiff = Bändchen  ( Nie mehr zweite Liga – 1FC Köln )
Moni Heyer = Schilder sind schon organisiert

Anja Reuber = Plakat mit dem Motto in der Höhe und Breite eines Absperrgitters ( bitte Preis benennen)

So leev Lückscher….nun ran an das Onlinebanking und mit dem Verwendungszweck „Vor/Nachname +  Rosenmontagswagen“ schicken an:

Daniel Schweren, DibaING, BIC:INGDDEFFXXX, IBAN: DE17500105175402978168

Für Rückfragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung.

Per What App: 0176 – 55 48 64 66 oder per Mail an : Daniel.Schweren@koeln.de

Mit einem kräftigen „Kölle Alaaf“ und dem Wunsch nach einem genauso schönen Tag wie es die ersten  Jahre war verbleibe ich und freu mich schon jetzt auf einen schönen Zoch..

Daniel